Ziele

Das bundesweite Zertifikat Waldpädagogik verfolgt die Ziele

  • Etablierung einheitlicher Qualitätsstandards zur Fortbildung von Waldpädagoginnen und Waldpädagogen in Deutschland
  • Sicherstellen eines einheitlichen Qualitätsniveaus in der waldpädagogischen Praxis
  • Förderung der waldpädagogischen Arbeit und Netzwerkbildung
  • Verbesserung der Marktchancen und Erhöhung der Nachfrage für zertifizierte Waldpädagoginnen und Waldpädagogen
  • Grundlage für die Vergabe von waldpädagogischen Dienstleistungsaufträgen
  • Umsetzungsbeitrag zu Agenda 21, UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und des Forstaktionsplanes der EU

 

Zielgruppen

Das Angebot der Zertifikatslehrgänge Waldpädagogik wendet sich an:

  • Personen mit einer abgeschlossenen, berufsqualifizierenden Ausbildung vornehmlich im „grünen“ oder „pädagogischem“ Bereich oder langjähriger Erfahrung in den genannten Gebieten (Ausnahme bei persönlicher Eignung möglich)
  • Personen, die eine persönliche Beziehung zum Wald besitzen
  • Personen, die die Fähigkeit zur Selbst- und Gruppenreflexion sowie Empathiefähigkeit besitzen

vogelnestIMG_6634